Wie denkst Du über Deine Arbeit? Gehst Du morgens gerne hin? Verfliegt die Zeit im Flug, weil Du so im Flow bist? Und widmest Du Dich Aufgaben, die Dir richtig Spaß machen?

Warum muss Geld verdienen hart sein?

Für viele Menschen meiner Generation gilt nach wie vor: Geld verdienen ist harte Arbeit. Spaß bei der Arbeit ist nicht erstrebenswert. Auch ich bin so erzogen worden. Nur wer hart arbeitet, ist ein guter Mensch. Das ist mir immer wieder eingetrichtert worden.

Früh bringen wir Kindern bei, dass sie auch Pflichten übernehmen müssen. Grundsätzlich richtig. Aber müssen Pflichten in erster Linie aus Dingen bestehen, die wenig Spaß bereiten?

Ein veralteter Glaube des Industrie-Zeitalters

Seinen Ursprung hat diese Form der Erziehung im Industrie-Zeitalter. Das Schulsystem bereitete die Masse der Kinder auf Jobs vor, bei denen sie die immer gleichen Aufgaben durchführen mussten. Schrauben drehen, Maschinen überwachen, Daten übertragen.

Dabei sind wir längst im Wissens-Zeitalter. Maschinen übernehmen mittlerweile die vielen monotonen und langweiligen Arbeitsschritte, zum Glück! Wir sind hingegen sind heute gefordert, Wissen, Kreativität und Eigenverantwortung einzubringen. Doch der alte Glaube von harter Arbeit, ernsthaften Pflichten und Kontinuität im Arbeitsleben hat sich in die Köpfe der Menschen eingebrannt.

Das ist nicht nur schade, sondern bremst sogar aus.

Warum Spaß und Spiel so wichtig sind

Denn wirklich gut wird unsere Arbeit erst, wenn wir sie richtig gerne machen. Wenn wir begeistert von ihr sind. Unsere Arbeit sollte uns genau so viel Spaß machen, wie unser Lieblingsspiel oder unser wichtigstes Hobby. Dann fahren wir zu unserer Höchstform auf.

Deswegen habe ich heute die feste Regel: Arbeit muss Spaß machen und ist ein Spiel. Alles andere kommt für mich nicht mehr in Frage.

Vielleicht denkst Du jetzt: Ein Spiel? Machen wir unsere Arbeit damit nicht lächerlich? Ist sie dann überhaupt noch etwas wert? Ich bin tief davon überzeugt: Das Gegenteil ist der Fall.

Das Leben ist zu kurz!

Wir sollten unsere Arbeitszeit nicht mit langweiligen, unliebsamen und für uns sinnlosen Aufgaben verschwenden. Wer sein Leben wichtig nimmt, widmet sich einer erfüllenden Arbeit und hat unverschämt viel Spaß dabei.

Stell Dir ein Kind vor, das ins Spielen versunken ist. So sollte auch Deine Arbeit sein. Arbeite niemals nur, um Geld zu verdienen. Lege Deinen Fokus immer darauf, dass Du etwas von Herzen gerne machst.

Das Einkommen zieht nach.

Du wirst dann ganz automatisch mehr verdienen und Deine Lebensqualität wird sich auch verbessern. Unsere Lebensqualität resultiert in erster Linie aus den Regeln, nach denen wir leben. Und nicht nach den Ergebnissen und Dingen, die uns geschehen. Sie sind das Beiwerk.

Triff Deine Entscheidung!

Der Philosoph und Schriftsteller Ralph Waldo Emerson hat einmal frei übergesetzt gesagt: „Wer sich an die Tradition hält, wird immer das Gleiche erleben. Wer sie aber beiseite wirft, hält die ganze Welt in seinen Händen.“

Es ist Deine Entscheidung: Du hast die Wahl und die Macht über Dein Leben. Wofür entscheidest Du Dich?

Neu! Lese jetzt meinen ultimativen Guide zur finanziellen Freiheit!