Wenn wir Geld haben wollen, müssen wir der Information folgen. Die Währung der Neuzeit heißt nicht Geld – sie heißt Information.

Die Menschheit entwickelte sich, als sie lernte, Feuer zu nutzen und Pflanzen zu kultivieren. Sie entwickelte sich weiter, als sie lernte, Produkte mit Maschinen zu produzieren. Die letzte Stufe der Entwicklung ist das Informationszeitalter. Auch hier ist das Produkt entscheidend: das Internet.

Jede Revolution beginnt mit einem Produkt. Und so ist es auch in Deinem Leben.

Ich verstehe nicht wirklich, warum das kaum jemand betont. Denk doch einmal an die Bücher, die Du über Persönlichkeitsentwicklung gelesen hast. Wer sagt Dir dort: „Wenn Du wirklich erfolgreich werden willst, dann brauchst Du ein Produkt. Du musst etwas herstellen und es verkaufen. Dann ändert sich in Deinem Leben alles“? 

Ist das nicht schockierend, frage ich Dich? Wenn selbst in Büchern über Online-Marketing nicht darüber gesprochen wird? Dabei kann (und wird) Dein Produkt Dein Leben verändern. Genauso, wie sich für unsere Vorfahren vor etwa 10.000 Jahren alles verändert hat.

Bringen wir nun diese beiden wichtigen Erkenntnisse zusammen:

  1. Wenn Du ein Produkt herstellst, verändert sich Dein Leben.
  2. Wir leben im Informationszeitalter.

Die Schnittmenge ist leicht erkennbar: Das ideale Produkt ist heute ein Info-Produkt.

Ich möchte Dich noch etwas fragen: Warum werden immer mehr Menschen reich, während andere auf der Stelle treten?

Die Antwort lautet: Die Menschen, die auf der Stelle treten, versuchen, ihr Geld in der Vergangenheit zu verdienen. Die Gegenwart und die Zukunft heißen: Informationszeitalter. Wer die Spielregeln des Informationszeitalters nutzt und ein Informationsprodukt herstellt, der hat so etwas wie eine Gelddruckmaschine gefunden.

Dein Geschäft

Ich kenne Deine persönliche und Deine berufliche Situation nicht. Möglicherweise bist Du selbständig. Wenn Du etwas erfolgreich tust, dann könntest Du andere Menschen darüber informieren. Als Podcast, in einem Newsletter, Seminar, Webinar, Videokurs, einem Buch, in Gruppen- oder Einzelcoachings … Das alles sind Info-Produkte.

Fragst Du Dich gerade, wen Du informieren sollst? Die Antwort mag Dich überraschen: Schaffe ein Info-Produkt, mit dem Du Deine Kunden und Deine Konkurrenz schlauer machst.

Vielleicht kommt Dir jetzt der Gedanke: „Ja, Bodo, bist Du noch ganz bei Trost?“

Bin ich. Schau mal, im Informationszeitalter fließt Information sowieso. Früher oder später gelangt sie immer zu dem, der sie sucht. Weil das so ist, ist es schlau, wenn Du derjenige bist, von dem die Information kommt.

Du hast dann drei Hauptvorteile:

  1. Du kannst damit Geld verdienen.
  2. Du wirst als Experte bekannt.
  3. Du kannst neue Kunden gewinnen.

Wenn Du also erfolgreich ein Geschäft betreibst, dann könntest Du durchaus ein zweites Standbein aufbauen. (Das macht sicher auch Sinn in der Corona-Krise.) Bündle Dein Wissen in einem Info-Produkt und verkauf es: an Deine Kunden, an fremde Menschen (neue Kunden) und an Deine Konkurrenz.

Nochmal – die drei Vorteile sind: Du verdienst Geld, Du gewinnst Expertenstatus und Du bekommst neue Kunden.

Warum ist der Expertenstatus so wichtig?

Vorteile

Experte zu sein hat mehrere Vorteile für unser tägliches Geschäft: Wir verkaufen mehr, wir haben einen höheren Durchschnittspreis und bessere Kunden.

Bitte lies das noch einmal: Der Experten-Status ermöglicht es Dir, nicht nur mehr zu verkaufen, sondern auch höhere Preise zu verlangen. Und alleine dadurch ziehst Du bessere Kunden an. Es ist wirklich eine Regel: Wenn Du anfängst, höhere Preise zu verlangen, ziehst Du bessere Kunden an.

Die Kunden, die Du dann anziehst, sind weniger schwierig. Diese Kunden kommen schneller ins Tun und erzielen zudem bessere Resultate. Du hast mehr Spaß, weil Du siehst, dass Deine Arbeit jemandem nützt. Zusätzlich kriegst Du Publicity. Und: Du bekommst bessere Lehrer.

Du weißt ja: Wenn der Schüler bereit ist, erscheint der Meister. Und das stimmt. Aber weißt Du, was noch mehr stimmt? Wenn Du selbst ein Meister bist, erscheinen in Deinem Leben andere MeisterIst das nicht genial? Du bekommst beispielsweise auch bessere Einkaufskonditionen. Viele Produkte erhältst Du ganz umsonst, und zwar oft die besten Produkte …

Ich zahle für nichts

Es gibt einige Vorteile vom Expertenstatus, die Du wahrscheinlich so noch nicht kennst. Zumindest nicht in der Summe. Unter dem Strich bedeutet das nämlich bei mir: Ich zahle für nichts. Das ist kein Witz.

Wenn ich eingeladen werde, zahlt man mir Flüge in der Business-Klasse. Ich werde mit einer Limousine abgeholt, ich wohne umsonst in einer prächtigen Suite, ich esse herrliche, gesunde Dinge, die genau nach meinem Wunsch zubereitet werden. Und all das kostet mich nichts. Null!

Ich bekomme Bücher geschenkt. Ich werde auf Seminare eingeladen. Ich weiß gar nicht mehr, wann ich das letzte Mal ein Seminar bezahlen musste. Ich bekomme kostenlose Nachhilfe von den besten Experten der Welt. Ärzte behandeln mich umsonst. Menschen tun mir unglaublich viel Gutes, ganz einfach … weil sie mir etwas zurückgeben wollen. Weil ich ein Experte bin.

All das, was ich hier schildere, gibt es natürlich auch auf viel höherer Ebene. Und auch auf etwas niedrigerer Ebene. Aber es funktioniert immer.

Der größte Multiplikator, den Du für Dein Geschäft und für Dein Leben haben kannst, ist darum der Expertenstatus. Werde ein charismatischer Experte. Dafür brauchst Du ein Produkt. Ein Informationsprodukt.

Auf meinem neuen Online-Live-Seminar „Rainmaker Days“ sprechen wir darüber, wie Du unumstrittener Topexperte in Deiner Nische werden kannst. Und welche Vorteile das für Dich hat. Bitte überlege jetzt kurz, ob Du über Wissen verfügst, das andere brauchen. Ich bin mir sicher, dass es da etwas gibt. Und ich zeige Dir, wie die Welt davon erfährt. Gemeinsam mit Pascal Feyh, einem der erfolgreichsten Online-Marketer im deutschsprachigen Raum.

Live aus unserem Studio in Dein Wohnzimmer. Vom 27.-28.08.2020.

Sichere Dir jetzt Dein Ticket:

Hier (KLICK) gelangst Du zu Teil 2 dieses Artikels. Dort zeige ich Dir, warum jeder (wirklich jeder!) ein eigenes Produkt herstellen kann – und warum z.B. das Alter dabei keine Rolle spielt.

Herzlichst, Dein

  • Pinterest
  • Facebook
  • Twitter